Facebook Pixel

BaZi – Tipps fürs Bewerbungsgespräch

Apropos Bewerbungsgespräch:
Wann war dein letztes Date? 

Wann war das letzte Mal, dass du dich vor einem Treffen vier mal umgezogen hast, dich besonders sorgfältig zurecht gemacht und Parfum aufgelegt hast? Vielleicht hast du dir sogar neue Schuhe gekauft und bist auf hohen Hacken in den Raum gestöckelt? Nach 18 Monaten, die wir barfuss im Home Office saßen, braucht es erst wieder etwas Übung, stimmt’s? 

„Ein Bewerbungsgespräch läuft ähnlich ab wie ein erstes Date“,
erklärt Karin Ohmann, ehem. Personalberaterin und heute Karriere Coach und BaZi Consultant. 

Geht es denn nicht genau darum – im Gespräch herauszufinden, ob man sich vorstellen kann, eine (berufliche) Beziehung miteinander einzugehen? Ob der Job zu der Kandidatin passt, ob sie motiviert ist, die richtigen Skills hat, ob sie ins Team passt, ob die beiden sich sympathisch finden, ob die Atmosphäre stimmt (und das Geld) … eben: ob alles perfekt ist?

Auf dieses Date solltest du dich gründlich vorbereiten. Vergiss die neuen Schuhe – Karin gibt dir Tipps fürs Bewerbungsgespräch und verrät, worauf es wirklich ankommt: 

Der entscheidende Faktor, ob du bei deinem Interviewpartner punktest, ist deine Glaubwürdigkeit. 

Deine Glaubwürdigkeit kannst du durch eine gute Vorbereitung auf das Interview und die angestrebte Rolle massiv erhöhen. Dein Interviewpartner sucht immer eine Antwort auf folgende 6 Fragen (auch wenn er dir diese Fragen nicht direkt so stellt):

1. „Warum sind Sie hier?“
Das ist die Frage nach deiner Motivation! „Warum wollen Sie den Arbeitgeber wechseln?“ „Oder warum hat sich Ihr Unternehmen von Ihnen getrennt?“ „Wieso wollen Sie wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen?“ Kurz: Was ist deine Wechselstory?

2. „Warum wollen Sie für uns arbeiten?“
„Was spricht Sie an der Stelle besonders an?“ Es geht hier um deine „Weg-von-Motivation“ auf der einen und um deine „Hin-zu-Motivation“ auf der anderen Seite. Ich empfehle dir, mindestens zwei Drittel deiner Argumente für dein „Hin-zu“ zu verwenden.

3. Was können Sie für uns tun?
Das ist die Frage nach deinen Fähigkeiten und Kenntnissen. „Welche Kompetenzen können Sie zur Lösung der Probleme im Unternehmen einsetzen?“

4. Was für ein Mensch sind Sie?
Das ist die Frage nach deinen Charaktereigenschaften, deine Stärken, Ecken und Kanten. Passt du ins Unternehmen, in die Abteilung und ins Team? Hast du die Art von Persönlichkeit, die es deinen zukünftigen Kollegen und Chefs leicht macht, mit dir zusammenzuarbeiten? 

5. Können wir es uns leisten, Sie einzustellen?
Das ist die Frage nach dem Gehalt. „Wie hoch sind Ihre Gehaltsvorstellungen?“ „Wie hoch war Ihr letztes Gehalt?“ „Sind Sie verhandlungsbereit?“

6. Können wir Ihnen vertrauen?

Deine Tipps fürs Bewerbungsgespräch sind super, Karin. Frage 1 – 5 ist mir klar, aber – wie soll man die Frage 6 denn beantworten? Die wird doch auch sicher nicht so direkt gestellt? 

Karin:  Natürlich fragt dich dein Interviewpartner nicht direkt, ob du glaubwürdig bist, ob er dir vertrauen kann, ob du die Wahrheit sagst oder lügst. Deine Glaubwürdigkeit ist das Nebenprodukt deiner Antworten und deines Verhaltens.

Die „Glaubwürdigkeitsfrage“ ist von zentraler Bedeutung! Du bist nur dann glaubwürdig, wenn du authentisch bist. Und dafür musst du dich kennen!

Konkret heisst das für dein Jobinterview, dass du nicht nur die klaren Daten und Fakten beantworten sondern auch das Gefühl vermitteln solltest, dass du weisst, wer du bist, welche Ecken und Kanten du hast und dir im Klaren darüber bist, was du wirklich willst.

Das kann ich eigentlich alles meinem BaZi-Profil entnehmen! Dort sehe ich ja genau, wo meine Stärken liegen, welche verborgenen Talente noch in mir schlummern und welche Art von Tätigkeit zu mir passt, was mich motiviert und inspiriert. 

Karin: Stimmt, dein BaZi Profil ist genau diese Basis für dein Bewerbungsgespräch, für deinen CV, für dein LinkedIn oder XING-Profil oder eben auch für dein Date.

Du willst ja nicht irgendeinen Job, sondern eine Rolle, die zu dir passt, die dich mit Zufriedenheit erfüllt und wo du am Morgen aufstehst und mit Elan und Freude an deinen Tag denkst.

Es gibt immer wieder Momente, wo man nicht mehr so genau weiss, welche Stärken und Talente man hat oder was man wirklich will. Dafür lohnt sich ein BaZi-Profiling. Mit dem fernöstlichen BaZi-System bekommst du Impulse, welche Eigenschaften dir in die Wiege gelegt wurden und welche Art von Tätigkeit zu dir passt, damit du dich gut fühlst. Gerne unterstützen wir dich dabei, dein berufliches Date zu einem Erfolgserlebnis zu gestalten. Schau dich gern hier um in der BaZi-Akademie und vergiss nicht, dir unser kleines Geschenk, das E-Book zu deinen Superpowers zu holen.